Meine Familie ist mir wichtig

1962 wurde ich in Birkesdorf - heute ein Dürener Stadtteil - geboren. Nach der Martin-Luther-Schule habe ich am Wirteltor-Gymnasium in Düren mein Abitur abgelegt.

Ich bin in Düren aufgewachsen und habe Freundschaften fürs Leben geschlossen. Im Dürener Reiterverein an der Kuhbrücke habe ich voltigiert und geritten. Viel Spaß hat mir das Tennisspielen im Dürener Tennisclub Rot-Weiß gemacht.

Nach meinem erfolgreichen Universitätsexamen an der Universität Bonn (Politikwissenschaft, Geschichte, Öffentliches Recht) habe ich mehrere Jahre als Angestellter eines Verbandes, der Wirtschaftsvereinigung Stahl in Düsseldorf, gearbeitet.

1997 habe ich meine Frau Lia geheiratet. Wir haben eine Tochter, die zweisprachig (deutsch und griechisch) aufwächst.

Seit meiner Jugendzeit bin ich ehrenamtlich engagiert, zunächst in der Jugendarbeit, dann in der Kommunalpolitik und schließlich in der Evangelischen Kirche im Rheinland und in der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie. Ich lese viel, laufe Ski, spiele Tennis und fahre gerne Rad.